formats
Published on 11 giugno 2013, by in News.

Inspiratorium öffnet seine Türen, auf halbem Weg zwischen Florenz und Rom

Laienkloster | Unterkunft für Künstler

Was bieten wir an?

Inspiratoriumist die Idee eines jungen Teenagers, dem es nach 30 Jahren gelingt, seinen Traum zu realisieren: Eine in Frieden getauchte Insel, weitab von der Hektik des Alltags für all diejenigen zu schaffen, die das Bedürfnis verspüren, sich zurückzuziehen, wieder Kraft zu schöpfen, sich auf ein künstlerisches, literarisches, musikalisches Vorhaben zu konzentrieren oder sich einfach nur ausruhen zu wollen, bevor sie ihren Weg wieder aufnehmen.

Geduldig und voller Liebe haben wir einen alten Bauernhof (samt seiner anliegenden Gebäuden) modernisiert; er liegt inmitten der sanften Hügeln der Stadt Montefalco, im Herzen Umbriens, inmitten der Felder, Olivenhaine und Weinberge, wo der berühmte Wein Sagrantino hergestellt wird. Unsere Region liegt bekanntlicherweise im Zentrum von Italien, ebenso die Stadt Montefalco, hier finden Sie die schönsten Orte von Italien.

Wir haben soeben die Arbeiten für die Realisierung einer großen Mehrzweckhalle beendet, deren Gebrauch allen Ansässigen, je nach ihren Bedürfnissen, zur Verfügung stehen wird. Dieses Angebot haben bereits drei Organisationen in Anspruch genommen: das Théâtre de Fortune von Montréal, das Microthéâtre von Paris und das Autochthon Festival Internazionale del Cortometraggio “Con i minuti contati” (Internationales Festival des Kurzfilms).

Ab sofort können wir Künstler, Schriftsteller, Musiker, Bildhauer, Regisseure, Fotografen, Forscher, Eremiten, Freidenker und unheilbare Tagträumer bei uns aufnehmen, die in ihrer Meditation oder in Ekstase versunken sind, angereichert durch unsere Landschaften, die niemals dieselben sind, aber auch niemals völlig verschieden. Wir hatten bei der Realisierung dieses Ortes eine Art Kloster Rabelaisian vor Augen, ein säkuläres Thélème, geöffnet um 361°, wo jeder nach Belieben Bibel, Koran, Diamant-Sutra, Sanātanadharma, Nunavut Sanginivut, Papalagui mitbringen kann oder die Geschichten von Snoopy oder Tintin, einfach nur unter Berücksichtigung des Modus Vivendi, das den Anarchisten wohl bekannt ist:

«Die Freiheit des einen endet, wo die des anderen beginnt»

Auch wenn wir nur am Anfang stehen, hat unserInspiratoriumbereits zahlreiche Mitarbeitsangebote erhalten, die es in absehbarer Zukunft in ein richtiges Dorf um unseren Wohnort San Marco (Ortsteil Montefalco) herum verwandeln können. Das erste Angebot, dass wir angenommen haben war, ein Haus in einem wundervollen Nachbarort, Castelbuono in Bevagna, nur wenige Kilometer von San Marco entfernt, in Pacht zu nehmen. Das ist die erste Erweiterung unseres Inspiratorium.

Davon abgesehen sind wir in Kontakt mit italienischen und ausländischen Organisationen, um unseren Gästen mit Stipendien und Aufenthaltszuschüsse helfen zu können.

Schreiben Sie uns in französischer, italienischer, englischer, spanischer, deutscher oder holländischer Sprache.

In der Hoffnung Sie bald bei uns beherbergen zu können, senden wir Ihnen unsere besten Wünsche und Grüße

Philippe, Carla und Nicola Papapietro

 
HTML Online Editor Sample

 Inspiratorium info:

www.inspiratorium.it - info@inaspiratorium.it
Secrétariat - Réception: (39) 0742.377984
Philippe Papapietro: (39) 338.5701331